Winterschlaf


Die Winterstarre/Hibernation

Die Winterstarre ist unumgänglich für ein gesundes Wachstum und einen funktionierenden Metabolismus der Schildkröte. Die Dauer ist artabhängig und liegt zwischen 3-5 Monaten. Für Schlüpflinge aus demselben Jahr empfehlen wir 8 Wochen. NUR gesunde Schildkröten dürfen in die Winterstarre! Die richtige Vorbereitung auf die Winterstarre ist entscheidend. Dazu zählt der Gesundheitscheck bei der/dem reptilienkundigen Tierärztin/Tierarzt im Spätsommer/Frühherbst. Dieser beinhaltet eine allgemeine klinische Untersuchung und evtl. weiterführende Untersuchungen. Zusätzlich wird eine Kotuntersuchung auf Parasiten und evtl. eine daraus resultierende frühzeitige Entwurmung durchgeführt. Die weitere Vorbereitung wie die Anpassung des Licht- und Wärmeregimes ist abhängig davon, wie man die Tiere in der Übergangszeit hält (Terrariumhaltung, Außenhaltung mit Frühbeet mit Technik/ Frühbeet ohne Technik...) und kann bei einem Beratungsgespräch genauer erläutert und für jeden Fall individuell entschieden und bestmöglich umgesetzt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Ihre Landschildkröte zu überwintern, gerne erklären wir diese im Detail, sowie deren Vor- und Nachteile in einem persönlichen Gespräch. Da die Aufwachphase eine kritische Phase der Winterstarre sein kann, sollten die Tiere in dieser Zeit genau beobachtet werden und bei jeglichen Auffälligkeiten dem Tierarzt/der Tierärztin vorgestellt werden.